Am 22. Oktober wird der Sonntag der Weltmission gefeiert, die Solidaritätsaktion der Katholiken weltweit. In diesem Jahr steht Burkina Faso als Beispielland im Mittelpunkt.
„Wir sind Gottes Familie“, sagt die Kirche in dem westafrikanischen Land, das zu den zehn ärmsten Ländern der Welt gehört. Besondere
Aufmerksamkeit wird dort auf die Ausbildung von ehrenamtlich arbeitenden Frauen und Männern gelegt, die als Katechistinnen und Katechisten das einfache Leben der Menschen teilen. Sie legen Zeugnis für den Glauben ab, geben Hoffnung und eröffnen Perspektiven für die, die sonst ohne Chance sind. Häufig unterstützen die Katechisten Mädchen und Frauen, die zwangsverheiratet, verstoßen oder misshandelt werden
Neben Gottesdiensten, Festen, Begegnungen mit Menschen aus der Weltkirche, trägt der Verkauf von fair gehandelten Waren zu dieser Solidarität bei. Fair gehandelte Produkte garantieren den Erzeugern ein lebenswürdiges Dasein für sich und ihre Familien. Aus diesem Anlass organisieren die Mitarbeiterinnen des Weltladens eine Verkaufsaktion vor der Bücherei. Es besteht die Möglichkeit fair gehandelte Lebensmittel einzukaufen und Geschenkartikel zu erwerben.
Öffnungszeiten des Verkaufsstandes:
am Freitag, 20.10.2017 von 15 – 17 Uhr und
am Sonntag, 22.10.2016 von 9 - 11.30 Uhr.
Bei Regenwetter findet der Verkauf im Weltladen oder am Sonntag im Vorraum der Kirche statt.